Skip to main content
Allgemein

Coronakrise: Kommunikation kann Menschenleben retten

By 12. Mai 2020Dezember 11th, 2020No Comments

In Zeiten von Krisen ist Kommunikation besonders wichtig. Voraussetzung dafür ist, dass Unternehmen sich über Social Media eine zielgruppenaffine Community aufgebaut haben, sodass wichtige Botschaften oder Produktinformationen schnellstmöglich bei den Kunden platziert werden können – mit der nötigen Sensibilität.

Auch neue Erlösmodelle und Verkaufskanäle können somit schnell und flexibel umgesetzt werden, auch mit kleinen Werbebudgets. Und: Auf einem Unternehmensblog können komplexere Themen und Hintergründe an Kunden oder Stakeholder kommuniziert werden. Wichtig ist, dass Blogs auf Unternehmenswebseiten regelmäßig, professionell und mit einem spannenden Storytelling bespielt werden. Somit bekommt die Webseite auch eine höhere Relevanz bei Google.

Schnelle und flexible Kommunikation mit den Mitgliedern

Reiners-Kommunikation unterstützt den Ärzteverband MEDI Verbund in seiner Kommunikation – im Bereich Social Media und Blogging. MEDI nutzt in der Coronakrise seine erfolgreichen Kanäle Facebook, Facebookgruppe, Twitter, Notify und die Blogs auf seinen Webseiten für Ärzte und Medizinische Fachangestellte sowie zielgruppenaffine Newsletter, um seinen Mitgliedern – Ärzte, Psychotherapeuten und Medizinische Fachangestellte – alle relevanten Handlungsempfehlungen zur aktuellen Corona-Situation schnellstmöglich zu liefern. Dadurch stärkt MEDI sein Profil und Renommee in seiner Mitgliedschaft als relevanter Partner.

Und: MEDI rettet Menschenleben. Durch sein exzellentes Netzwerk konnte der Ärzteverband zeitnah eine halbe Million an zertifizierten Atemschutzmasken für seine Mitglieder beschaffen. Diese Aktion wird über alle Kanäle und eine erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert. Somit konnten bereits hunderte Arztpraxen in Baden-Württemberg vor der Schließung gerettet werden.

Welche Kommunikationsmaßnahmen hat MEDI umgesetzt?

Auf den Unternehmensblogs für die Ärzteschaft und für die Medizinischen Fachangestellten wurden in einer Serie wichtige Aspekte der Coronakrise für Arztpraxen erläutert und Empfehlungen ausgesprochen. In Form von Interviews kommt der Vorstandsvorsitzende zu Wort oder erklären MEDI-Mitarbeiter und Praxis-Mitarbeiter relevante Themen und Hintergründe.

In Form von Key Visuals wird über Social Media mit kurzen Infos auf wichtige Entwicklungen und aktuelle Themen hingewiesen und auch die Bestellmöglichkeit der Atemschutzmasken platziert.

Und: Durch eine aktive und kontinuierliche Pressearbeit hat MEDI in Fach- und Publikumsmedien auf sein Engagement aufmerksam gemacht und Relevanz geschaffen.

Das Ausspielen der Inhalte muss dabei für jeden Kommunikationskanal und für die adressierte Zielgruppe entsprechend zugeschnitten und angepasst werden – von der Ansprache, dem Wording, der grafischen Darstellungsform und den Inhalten, damit die Botschaften erfolgreich platziert werden können.

 

Fotos: MEDI Verbund